Balken Reha Sport

 

Was ist Reha-Sport? Wer kann teilnehmen?

Rehabilitationssport ist ein Gruppenprogramm zur medizinischen Rehabilitation von Patienten mit schmerzhaften Bewegungseinschränkungen. Über die Teilnahme entscheidet der (Haus-) Arzt und erstellt die Verordnungen. Beim Reha-Sport handelt es sich in der Regel um 50 Gymnastikstunden in einer Gruppe. Die Kosten werden von den gesetzlichen Krankenkassen getragen. Wir bieten aktuell Gruppen mit dem Schwerpunkt Orthopädie an.

 

Alltagsbeschwerden werden vermindert

Kurzfristige Ziele sind Schmerzlinderung, Bewegungserweiterung und Verbesserung des aktuellen Gesundheitszustandes.

 

Leistungsfähigkeit wird gesteigert

Langfristiges Ziel ist die Integration der Bewegung in den Alltag der Patienten. Die relativ hohe Anzahl der verordneten Übungseinheiten einigt sich perfekt dazu.

Fragen Sie Ihren Arzt nach Rehasport

 

Termine (Start ab 01. / 02. Dezember 2022):

Donnerstag 8:15 – 9:00 Uhr Orthopädie TSF SportCenter

Freitag 16:30 – 17:15 Uhr Orthopädie TSF SportCenter

Übungsleiterin: Alba

Unsere Orthopädischen Rehabilitationsgruppen richten sich an alle Patienten mit Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparats, ausgelöst durch z. B. Unfälle oder Sportverletzungen, chronische Krankheiten (z. B. Rückenschmerzen) oder degenerative Gelenkerkrankungen (z. B. Arthrose).

Durch das regelmäßige Rehabilitationstraining wird die Beweglichkeit, Stabilität und Erwerbsfähigkeit verbessert und wiederhergestellt.

 

Wie kann ich am Reha-Sport teilnehmen?

Sprich mit Deinem Arzt (Fach- oder Hausarzt) und frage nach einer Verordnung für den Reha-Sport (Antragsformular 56).

Lass Dir die Verordnung von deiner Krankenkasse genehmigen.

Bespreche das weitere Vorgehen mit unserer Ansprechperson:

Michael Dehn (Telefon: 07156-31874 oder per mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)